Goldenes Ahornblatt

Unsere Gesellschaft wäre ohne ehrenamtlich Tätige nicht nur ärmer und kälter, sondern auch weniger funktionsfähig. Manche Mitbürger sind engagiert ohne ein förmliches Amt. Viele Ehrenamtliche haben zwar die Bürde "eines Amtes", warten aber seit langem auf die "Ehre". Im Ahorn-Sportpark sollen neben den besonders erfolgreichen Sportlern die außergewöhnlichen Leistungen der im Ahorn-Sportpark ehrenamtlich Tätigen herausgestellt bzw. honoriert werden. Geschehen soll dieses mittels der Verleihung des "Goldenen Ahornblattes".

 

tl_files/Bilder/Teaserboxen/teaserbild_ahornblatt.jpg
Das "Goldene Ahornblatt" soll verliehen werden an Personen, die sich besondere Verdienste erworben haben um den Ahorn-Sportpark bzw. um ihren Verein, der im Sportpark seine Vereinsaktivitäten durchführt.

Als zu ehrende Personen sollen insbesondere diejenigen in die engere Wahl kommen, die durch ein kontinuierliches und erfolgreiches Engagement für einen Verein im Ahorn-Sportpark besonders positiv aufgefallen sind. Dieses können zum einen ehrenamtlich tätige Übungsleiter, Trainer, Betreuer sowie Funktionäre sein, zum anderen aber auch aktive erfolgreiche Sportler/-innen, deren Leistungsentwicklung und Erfolge eng mit dem Ahorn-Sportpark in Verbindung stehen, und die in diesem Zusammenhang auch den Namen des Sportparkes positiv nach außen getragen haben. Das ehrenamtliche Engagement bzw. die Leistungsentwicklung der vorgeschlagenen Personen sollte sich mindestens über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren im Sportpark erstrecken.

Die Schirmherrschaft für die Verleihung des "Goldenes Ahornblattes" hat Frau Renate Nixdorf übernommen.

Erstmalig wurde die Verleihung des "Goldenen Ahornblattes" im Jahre 1999 vorgenommen. Folgende Preisträger erhielten seitdem diese Auszeichnung (Alphabetische Anordnung):

 

Name, Vorname Verein/Institution
Brünemeier, Marlies (2005) LC Paderborn
Diedam, J. Uwe (2010) Paderborn Untouchables
Dirkes, Andreas (2005) Paderborner Squash-Club
Dulling, Werner (2005) LC Paderborn/FL
Herrmann, Rudi (2010) ASC Paderborn e.V.
Kluth, Margret
und Hermann-Josef (2000)
DJK Paderborn - Tanzsport
Knübel, Heinz-Georg (2000) Coronarsportgemeinschaft Paderborn
Kuglin, Gisela (1999) LC Paderborn
Löhr, Manfred (2000) LC Paderborn
Meilwes, Klaus (1999) LC Paderborn
Pieprzyk, Dr. med. Leo (2001) Coronarsportgemeinschaft Paderborn
Preising, Andreas (1999) Paderborner Squash-Club
Rheker, Dr. Uwe (2001) Paderborner Ahorn-Panther
Steinkemper, Friedhelm (2013) Coronarsportgemeinschaft Paderborn
Sonntag, Josef (2007) Club 85
Uffelmann, Hans (2007) FLVW
Wolff, Matthias (2013) Paderborner Squash-Club

 

 

tl_files/img/btn_uebersicht.png

Die Nixdorf-Stiftungen

tl_files/Bilder/Stiftung/logo_stiftung_beide2.jpg

Die Heinz Nixdorf Stiftung und die Stiftung Westfalen sind aus dem Nachlass des 1986 verstorbenen Unternehmers Heinz Nixdorf hervorgegangen. Zur Stiftungsseite >>