Aktuelles

Aktuelles

30.01.2012 Perfekter Start fürs Springermeeting des LC

Teilnehmer, Zuschauer und der ausrichtende LC PAderborn zeigten sich äußerst zufrieden mit dem "1. Paderborner Springermeeting" im Ahorn-Sportpark. Mit 46 Startern wurde bei der Erstauflage des LC-Meetings nicht unbedingt Wert auf große Teilnehmerfelder gelegt, sondern auf die Leistung der Athletinnen und Athleten.

 

Das Konzept mit einem komprimierten Programm, Musik und Spitzenathleten, die die Zuschauer auf den Tribünen direkt an der Wettkampfanlage verfolgen konnten, sollte sich bewähren.

 

Der Überflieger war im  wahrsten Sinne des Wortes Michael Frauen vom TSV Bayer 04 Leverkusen, der die Zuschauer mit seiner Stabhochsprung-Show schlichtweg faszinierte. Seine eindrucksvolle Siegerhöhe: 5,45 Meter!

 

Auch im Hochsprung der Männer war der TSV Bayer 04 Leverkusen nicht zu schlagen. Sebastian Kneifel gewann erwartungsgemäß mit 2,13 Metern vor seinem Vereinskameraden Kai Schiffermit 2,07 Meter.Hochsprung Westfalenmeister Nils Kappeller vom LC Paderborn musste sich diesmal mit 1,98 Metern und dem ungewohnten dritten Platz zufrieden geben.

 

LC-Neuzugang Phillipp Imhof bewies eindrucksvoll, dass er am weitesten fliegen kann. Er gewann mit 7,17 Metern den Weitsprung. Im Dreisprung legte er sogar noch einen drauf: Mit 14,90 Metern sprang Imhof neuen Hallenrekord. Den Weitsprung der U20 gewann LC-Ass Maximilian Maciejewski mit 5,99 Metern.

 

Auch bei den weiblichen Athletinnen hatte der LC Paderborn die Nase weit vorn. In der U20 trat Maike Gröllner nach langer krankheitsbedingter Pause erstmals wieder im Weitsprung an  und gewann gleich mit 5,53 Metern vor Annike Schultze (5,32 Meter) vom SV Brackwede.

 

Für ein weiteres Highlight sorgte Lilli Schnitzerling von der LG Lippe-Süd. Sie übersprang locker die 4,00 Meter und verbeserte damit den Hallenrekord des Ahorn-Sportparks um satte 20 Zentimeter.

 

Im U20-Kugelstoßen gewann Christina Stuckmeier vom SV 21 Büren mit 10,38 Metern vor Ann Kathrin Frin vom LC Paderborn mit 10,23 Metern.Das Kugelstoßen der Männer war eine deutliche Angelegneheit für Leonid Ekimov vom LC Paderborn. Er schleuderte sein rund sieben Kilo schweres Wurfgerät auf starke 16,56 Meter und siegte damit vor Mehmet Yarimay (LG Olympia Dortmund, 16,10Meter).

 

Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieses Event im nächsten Jahr wiederholt werden müsste. Alle Ergebnisse im Internet unter www.lcpaderborn.de

 

Zurück