Aktuelles

Aktuelles

27.09.2016 Glücksrad für mehr Bewegung

Seit 2014 bereichert der Outdoor-Bewegungs- und Fitnessparcours auf 1.500 m2 das Sportangebot des Ahorn-Sportparks. Nun wurde der Parcours durch ein neu gestaltetes Glücksrad von der Firma Playparc GmbH ergänzt, das die drei Themenbereiche Fitness, Kraft und Koordination abdeckt. Im spielerischen Wettstreit mit Freunden oder weiteren Nutzern kann man die eigenen Fähigkeiten testen und die Stationen des Bewegungs- und Fitnessparcours kennenlernen.

Über 500.000 Besucher nutzen pro Jahr das umfangreiche Sport- und Bewegungsangebot des Ahorn-Sportparks. „In den vergangenen Jahren haben wir unsere Außenanlagen stetig erweitert, um den steigenden Bedarf an frei zugänglichen Bewegungsmöglichkeiten gerecht zu werden“ erläutert Ahorn-Sportpark gGmbH-Geschäftsführer Ralf Pahlsmeier. Als Gemeinschaftsprojekt der Firma Playparc GmbH mit Sitz in Willebadessen, der Universität Paderborn und der Ahorn-Sportpark gGmbH wurde nun das Glücksrad entwickelt und im Ahorn-Sportpark installiert. „Wir möchten unseren Nutzern durch den Faktor Spaß die vielfältigen Outdoor-Trainingsmöglichkeiten näher bringen“ freut sich Ahorn-Sportpark gGmbH-Geschäftsführer Ralf Pahlsmeier über das Glücksrad als Ergebnis der Kooperation.

Die Firma Playparc ist seit vielen Jahren einer der Marktführer in der Planung und Umsetzung von Outdoor-Fitness- und Bewegungsanlagen. Als Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes legt Geschäftsführer Steffen Strasser Wert auf die Einbindung von neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen sowie auf individuelle Lösungen. Auf dieser Basis haben Studenten aus den Bereichen Sport- und Wirtschaftswissenschaften ein Konzept entwickelt, den Bewegungs- und Fitnessparcours mit spielerischen Elementen attraktiver zu gestalten. „Menschen über spielerische Aspekte zu motivieren, um gezielt Leistungsfortschritte zu erreichen, ist unter dem Begriff "Gamification" bekannt und wird in vielen unterschiedlichen Branchen, so auch im Sportbereich, umgesetzt. Wir wollten den "Gamification"-Ansatz in unser 4FCIRCLE® Bewegungs- und Fitnesskonzeopt integrieren, um so den  den Spaß an Bewegung zu fördern" erläutert Playparc-Geschäftsführer Steffen Strasser.

Eine Informationstafel erklärt das zielgerichtete Spielen und Trainieren. Das Glücksrad ist auf einem Fertigfundament errichtet und besteht aus Edelstahl.. Es wird bestehende 4FCIRCLE® Parcours aufwerten und die Nutzung erhöhen.
Die Nutzung des Parcours auf dem Ahorn-Sportpark-Außengelände ist natürlich kostenlos.

tl_files/Bilder/Aktuelles/Gluecksrad 2.jpg

Foto: Ahorn-Sportpark-Geschäftsführer Ralf Pahlsmeier und Steffen Strasser von Playparc Allwetter-Freizeit-Anlagenbau GmbH präsentieren das neue Glücksrad auf dem Bewegungs- und Fitness-Parcours im Ahorn-Sportpark

Das Foto steht zur freien Verwendung zur Verfügung, wenn die Quelle angegeben wird:
Foto: Braun media


Ahorn-Sportpark gGmbH
Ahornallee 20
33106 Paderborn

Zurück