Aktuelles

Aktuelles

Der Paderborner Squash Club ist zum 8. Mal Europapokal-Sieger!

Es ist ein Eintrag in die Geschichtsbücher des Squash-Sports. Nach den siegreichen Jahren 2003, 2004, 2005, 2007, 2008, 2010 und 2011 holt sich der PSC vier Jahre später zum 8. mal den Europapokal-Titel. Mit 3 Siegen in vier Spielen führten Simon Roesner, Chris Simpson & Lucas Wirths den PSC im Finale zum Sieg. Lennart Osthoff musste sich im Finalspiel gegen David Palmer, einem ehemaligen Platz 1 Weltranglistenspieler, geschlagen geben. Doch Sieg ist Sieg!

 

Besonders erfreulich war der Europapokal für den Team-Manager Norman Farthing, der diese Woche 70 geworden ist und zurecht Anlass für eine doppelte Feierlichkeit sah. Auch Club Präsident Andreas Preising fand die passenden Worte zum Rekordsieg: „Wir sind nicht der FC Bayern des Squashs – die haben nur fünf Mal den Europapokal der Landesmeister gewonnen!“


Die Damen des PSC verpassten im kleinen Finale gegen Mulhouse mit 1:2 leider die Bronzemedaille.


Siegerehrung Herren-Team Paderborner Squash Club Europapokal 2016

 

Zurück