Aktuelles

Aktuelles

PSC-Award 2016 an Markus Keßler

Traditionsgemäß werden auf der Jahreshauptversammlung des Paderborner Squash Club Persönlichkeiten, die sich um den Squash-Sport in Paderborn verdient gemacht haben, geehrt. Und das bereits zum 15. Male auf Vorschlag des ersten Vorsitzenden Andreas Preising. Der diesjährige Preisträger heißt Markus Keßler und hat sich insbesondere im Jugendbereich um den Paderborner Squash Club mehr als verdient gemacht. Markus Keßler hat dieses wichtige Amt im Paderborner Squash Club im Jahre 2009 übernommen und die PSC-Jugend zielstrebig sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport dirigiert bzw. gemanagt. Mit dem organisatorischen Background war es der Jugendabteilung möglich in den letzten Jahren große Erfolge zu erzielen. Unter seiner Egide starteten PSC-Jugendliche bei Welt- und Europameisterschaften, wurden deutsche Einzelmeister und auch im NRW-Spielbetrieb war der Paderborner Squash Club immer mit ganz vorn. In Zukunft will Markus Keßler in der Organisation beim PSC etwas Kürzer treten, hat deshalb sein Amt als Jugendwart aufgegeben und erntete vom ersten Vorsitzenden Andreas Preising mit der Überreichung des PSC-Award einen verdienten Lohn für engagierte Vorstandstätigkeit als Funktionär.


Auf dem Foto von links nach rechts: PSC-Award Träger 2016 Markus Keßler und erster Vorsitzender Andreas Preising
Auf dem Foto von links nach rechts: PSC-Award Träger 2016 Markus Keßler und erster Vorsitzender Andreas Preising

 


Quelle: Paderborner Squash Club

 

Zurück